Aktuelles
Nachhaltigkeit macht erfolgreich: Umweltstaatssekretärin im Dialog mit Unternehmerinnen

16.09.2015 „Nachhaltigkeit macht erfolgreich! ‐ Kein bleibender Unternehmenserfolg ohne Nachhaltigkeit“ - zu diesem spannenden Thema hatte das Netzwerk der Unternehmerinnen Hochrhein+Südschwarzwald e.V. (UNHS) in die Klosterschüer nach Wutöschingen-Ofteringen eingeladen. Als Gastrednerin sprach die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesumwelt- und Bauministerin, Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD).

Dabei stellte Rita Schwarzelühr-Sutter heraus, dass nachhaltiges Wirtschaften eine geradezu notwendige Voraussetzung für den Geschäftserfolg von Unternehmen ist. Das heißt sein Unternehmen sozial, ökologisch und ökonomisch verantwortungsvoll führen: „Nachhaltiges Wirtschaften führt zu einem effizienten Umgang mit Energie und Ressourcen und somit zur Kosteneinsparung. Kommunizieren Sie Ihren fairen Umgang mit Umwelt und Menschen innerhalb Ihrer Wirtschaftstätigkeit. Das verschafft Ihnen einen Wettbewerbsvorteil“ so Rita Schwarzelühr-Sutter. Dies gelte für große Konzerne genauso wie für kleine und mittelständische Betriebe hier vor Ort.
Auch das EU-Umweltmanagementsystem EMAS biete große Potentiale für nachhaltiges Wirtschaften. Schwarzelühr-Sutter begrüßt es daher sehr, dass sich beispielsweise eine steigende Anzahl von Naturpark-Wirtinnen und –Wirten im Südschwarzwald sich im Rahmen von EMAS dem freiwilligen Umweltmanagement verpflichten.
Die Wirtschaft sei für das Bundesumwelt- und Bauministerium zentraler Partner im Klimaschutz. Seitens des Ministeriums würden zahlreiche Unternehmen über Förderprogramme im Klimaschutz unterstützt werden.
Die Staatssekretärin appellierte daran, dass jeder Einzelne zum Umweltschutz in seinem täglichen Leben beitragen könne ganz nach dem afrikanischen Sprichwort: „Wenn viele kleine Leute viele kleine Schritte tun, kann das Antlitz der Erde verändert werden.“

Quelle: Netzwerk der Unternehmerinnen Hochrhein+Südschwarzwald e.V. (UNHS), Amthausstraße 1, 79761 Waldshut-Tiengen, Tel. 07751 - 91 85 89 8, www.un-hs.de, kontakt@un-hs.de.

Zurück