Aktuelles
Rita Schwarzelühr-Sutter: Neuer Busfahrplan muss die verschiedenen Bedürfnisse der ÖPNV-Kunden berücksichtigen

14.01.2015  „Der öffentliche Personennahverkehr hat die Aufgabe den verschiedenen Bedürfnisse seiner Fahrgäste gerecht zu werden“, so die Waldshuter Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD). Damit reagiert die Abgeordnete auf das Problem einer Arbeitnehmerin, die durch die Fahrplanumstellung mit einer nicht mehr zumutbaren Wartezeit von drei Stunden konfrontiert war. „Auch im Sinne der nachhaltigen Mobilität und des ressourcenschonenden Verkehrs ist es wichtig, dass wir hier in unserer Region auf ein gut ausgebautes ÖPNV-Netz bauen können“ stellt Rita Schwarzelühr-Sutter fest.

Die Umstellung des Busfahrplans Bad Säckingen – Egg während der Ferienzeiten stellt eine Arbeitnehmerin aus Egg vor große Probleme. Der Waldshuter Tarifverbund regierte bereits und konsultierte die verantwortliche Südbaden Busgesellschaft (SBG). Die Abgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter geht davon aus, dass das verantwortliche Landratsamt zusammen mit der Südbaden Busgesellschaft rasch eine kundenfreundliche Lösung erarbeiten wird. „Grundsätzlich wäre aber eine frühzeitige und zielgruppenorientierte Kommunikation der Fahrplanänderung begrüßenswert, damit solche Probleme für die Kundinnen und Kunden erst gar nicht entstehen“ so Rita Schwarzelühr-Sutter.      

Zurück