Aktuelles
„Tolles Zeichen von Bad Säckingen zur internationalen Earth Hour“

25.03.2017 Heute findet die vom World Wide Fund (WWF) initiierte „Earth Hour“ statt. Bei dem weltweiten Ereignis werden Millionen von Menschen für eine Stunde ihr Licht ausschalten, um ein Zeichen für den internationalen Klimaschutz zu setzen. Auch in diesem Jahr mit dabei: die Stadt Bad Säckingen. Grund zur Freude für die Parlamentarische Umweltstaatssekretärin und SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter:

„Eine super Aktion von Bad Säckingen. Die Stadt setzt sich seit Jahren aktiv für den Klimaschutz ein. Mit der Beteiligung der Stadt an der ‚Earth Hour‘ setzt Bad Säckingen erneut ein wichtiges Zeichen. Mit einer solch weltweit bekannten Aktion werden wir immer wieder daran erinnert, dass die Herausforderungen zum Schutz des Klimas nur gemeinsam und auf internationaler Ebene gemeistert werden können. Bad Säckingen kann hier ein wichtiges Vorbild auch für andere Gemeinden in unserer Region sein. Auch wir im Bundesumweltministerium beteiligen uns an der Aktion.“

Ab 20:30 Uhr wird in Bad Säckingen im Münster, im Diebs- und Gallusturm, im Schloss und an der Holzbrücke für eine Stunde das Licht ausgeschaltet. 2016 beteiligten sich über 7000 Städte und Gemeinden in 178 Ländern an der Aktion, 241 davon allein in Deutschland.

Weitere Informationen zu den beteiligten Städten und Gemeinden finden sich auf einer interaktiven Karte auf der Internetseite der „Earth-Hour“-Aktion:

http://www.wwf.de/earthhour/diese-staedte-machen-bei-der-earth-hour-mit/

Zurück